Donnerstag, 25. Oktober 2012

Polyanna

Es geht immer noch sehr langsam weiter. Aus einem geblümten Jackenstoff ist ein Wintermantel entstanden. Wieder doppelt wattiert und mit Reflektorstickis- und Band, gefüttert mit Jersey.




Schnittmuster: Polyanna von Farbenmix, Stickdateien von Huups, Zaubermasche, Stickbär.de und Freche Fee.

Kommentare:

  1. Hach Renate,
    Auch die Schnecke kommt ins Ziel.
    Für mich sind Jacken immer noch die Königsdiziplin und ich sitze dann echt bis zu 3 Wochen dran.
    Deine Jacke ist sehr schön geworden. Würde ich glatt so für meine Motte kaufen.

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Der wäre genau mein Ding den Stoff hab ich noch als Sweat ein ministück den muss ich glaub ich noch gar verarbeiten

    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    Du nähst ja momentan echt zauberhafte Wintermäntelchen- ganz toll!
    glg Annett

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Renate,
    und nochmals ein super toller Mantel, echt ein Schmuckstück;)) LG Adelheid

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön ist er! Polyanna nähe ich auch sehr gerne....ist ein super Schnitt!

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,liebe Renate,einfach genial,den Mantel hast du super genäht,finde ich ganz toll!!Hab ein schönes Wochenende mit deiner Familie,viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschöner Stoff. Der Mantel sieht wirklich wunderschön aus.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Guten Abend, liebe Renate (◠‿◠)
    Der Schnitt gefällt mir wegen der Taillierung gut, denn solche wattierten Jacken und Mäntel sehen in den Geschäften (und dann an dem Menschen) leider oft unförmig aus. Die Reflektoren sind süß. Sie sind ja enorm wichtig, und da finde ich es toll, wenn man etwas Hübsches benutzen kann.
    Dass du kein Talent für die Bildbearbeitung hast, kann ich mir gar nicht vorstellen, denn die Handarbeit ist doch bei dir eher kreativ als rein handwerklich. Vielleicht hattest du einfach noch keine Zeit, dich mit den Bildbearbeitungsprogrammen und Feinheiten im html-Design(, wie z.B. Hintergrundkacheln), zu beschäftigen. Das kenne ich von mir. Denn weil ich in Fotografie, Bildbearbeitung und Schreiberei so vertieft bin, neben bei auch gerne lese und in der Küche werkel, abgesehen davon ja auch noch einer Arbeit nachgehe, komme ich z.B. nicht dazu mich auch mal in die Videobearbeitung einzufuchsen.
    Sei lieb gegrüßt und hab einen schönen Start ins Wochenende,
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  9. wow renate was für eine tolle jacke! lg kerstin

    AntwortenLöschen