Dienstag, 31. Januar 2012

Wanderpaket W-Geschenke

Rausgenommen habe ich einen Strickloop, eine Elfe, eine Seife, eine Seifenschale und den kleinen Filzigel. Vielen Dank!!





Reingelegt: T-shirt Gr. 42/44, Sommerstulpen in grün-bunt und ein Dekoherz mit einem Hasen.

Sonntag, 29. Januar 2012

Grau-weiss

Eine Kombi aus einem gestreiftem Zipfelpulli, vorne ist eine Pferd mit Baumelbeinen appliziert, dazu eine 7/8 Hose, bei der die Tasche aus dem Streifenjersey ist, am Saum hab ich eine Spitzenborte angenäht.
Schon für den kommenden Frühling, auch wenn es noch dauert, wir haben gerade ca. 25cm Neuschnee.







Schnittmuster: Jule mit abgewandelter Kapuze von Farbenmix, Hose von Ottobre.

Freitag, 27. Januar 2012

Motiv-Kissen

Der Stoff für diese beiden Kissen hab ich vor ca. 25 Jahren bei Buttinette gekauft. Bei einer Aufräumaktion vor einiger Zeit im Nähzimmer hab ich sie wiedergefunden, zusammengenäht und wieder weggelegt. Gestern wurden sie endlich ausgestopft und zugenäht und sind nun fertig. Da meine kleine Schwester - für die sie eigentlich damals gedacht waren - in der Zwischenzeit auch erwachsen ist und meine Mädchen auch zu groß, werde ich sie wohl mal als Geschenke bei Bedarf verteilen.


Mittwoch, 25. Januar 2012

Echt goldig

Nachdem ich nun jahrelang den goldenen Satin noch liegen hatte, hab ich ihn nun gar verarbeitet. Vor einigen Jahren hatte ich für Miriam ein Prinzessinenkleid genäht und dann wußte ich nicht, was damit passieren sollte. Jetzt ist er zu 2 Faschingskleidern verarbeitet und es ist wieder etwas Platz.
Vom unteren Kleid habe ich denselben Schnitt wie damals genommen, nur leicht verändert, der goldene Tüll ist somit auch weg.
Bin ja kein Faschingsfan, aber die Kleider haben doch Spaß gemacht. War halt mal was anderes.









Schnittmuster: Oona von Farbenmix, Prinzessinkleid aus einer Sabrina Faschingszeitschrift.

Montag, 23. Januar 2012

Für Katzenfreunde und Rosen-Liebhaber

Noch 2 Täschchen und Schlafbrillen aus dem Tilda-Buch.


Sonntag, 22. Januar 2012

Tilda-Täschchen

Aus Stoffresten hab ich gestern 3 Kosmetiktäschchen genäht, immer willkommen in den Wanderpaketen.



Donnerstag, 19. Januar 2012

Das erste Mal

habe ich die *Alles drin* - Tasche genäht und die gefällt mir richtig gut. Die Kleine ist tatsächlich ganz schön groß. Allerdings habe ich sie zuerst falsch zugeschnitten, die Teile dann auseinandergeschnitten und wieder richtig zusammengenäht. Die Naht ist mit einem Farbenmix-Band übernäht, und als Verzierung nur ein kleines Etikett.





Und mein erstes Empirchen gefällt mir auch sehr gut. Es ist aus dunkelblauem Jeans mit aufgestickten Blumen und Pailetten, den hatte ich letzte Woche bei den Babykleidern genommen und die ältere Schwester fand ihn sooo schön, das sie auch gerne ein Kleidchen wollte.



Mittwoch, 18. Januar 2012

Der zweite Versuch

Mein zweiter Geldbeutel ist etwas besser geworden, aber ganz zufrieden bin ich auch nicht. Allerdings habe ich diesmal weniger Vlies genommen und diesmal hält der Verschluß.






Montag, 16. Januar 2012

Mein erster Geldbeutel

Nachdem ich am Samstag mal meine große Resttüte ausgeräumt habe, wollte ich mal was neues machen. Schon seit Monaten was das Money-Fix-Ebook von Ursel geplant. Einige der Stoffreste waren genau richtig und ich habe 3 Stück zugeschnitten. Gestern nachmittag wurde das erste genäht.
Allerdings bin ich nicht wirklich zufrieden, etwas schief und ganz ärgerlich, der Kam-Snap hält einfach nicht. Wenn ich sie aber am Übungsmuster befestige - hab ich mir aufgehoben, das oben und unten nicht verwechselt wird - dann halten beide einwandfrei. An was kann das wohl liegen?

Mal sehen, ob es beim zweiten besser wird. Das Nähen selbst war supereinfach, hab´s mir doch etwas schwieriger vorgestellt.





Samstag, 14. Januar 2012

Eulen und Blumen

Hier sind die 2 anderen Kleidchen, die ich genäht habe. Aus dem süssem Eulencord und einem Rest Stenzo-Blumen.
Das blaue Kleid von gestern ist aus Jeans und in die gestickten Blumen sind Pailetten genäht, die wunderschön funkeln wenn das Licht darauf fällt.
Meine Freundin hat mir bei der Stoffauswahl völlig freie Hand gelassen. Orginalsatz: Nimm was du denkst, weißt ja, was ich mag.
Ich hoffe nun, das sie alle gefallen, denke aber schon.



Freitag, 13. Januar 2012

Kleidchen für Mia

Meine Freundin Kerstin hat für ihre jüngste 5 Kleidchen bestellt.
Die ersten 3 sind fertig, heute mache ich die anderen beide.






Schnittmuster: Zwergenverpackung von Farbenmix.

Mittwoch, 11. Januar 2012

Endlich fertig

Über meiner ersten Polyanna saß ich nun seit Jahresanfang. In der letzten Ferienwoche sollte sie eigentlich fertig werden, aber immer was was anderes oder ich hatte keine Lust. Genäht ist aus pinkem Wollstoff, wattiert und mit Punktefleece gefüttert. Rundherum sind 5 Stickereien, mit Reflektorfolie unterlegt. Deshalb wollte ich den Mantel mit der alten Kamera fotographieren, die Miriam für ihre Bilder nimmt. An meiner kann ich ja den Blitz nicht ausschalten. Aber leider hat das auch nicht funktioniert. Ich hoffe, mit ein wenig Phantasie könnt Ihr Euch vorstellen, wie er aussieht. Auf dem letzten Bild - das ich mit meiner Kamera gemacht hab, sieht man am Blitz - ist die Orginalfarbe zu sehen.
Miriam passt er auf jedenfall und auch noch im nächstem Winter und sie findet ihn toll. Die Stickis hat sie auch selber ausgesucht.








Schnittmuster: Polyanna von Farbenmix, Stickdateien: Winter und Eichkatz von Huups, Eule von Luzia Pimpinalla.

EDIT: Die Reflektorfolie habe ich hier gekauft.

Dienstag, 10. Januar 2012

Wanderpaket Nr. 2

Raus:



und rein:



Ein Sommerschal, ein Loop, 1 paar Jerseystulpen und 3 Tatütas.

Sonntag, 8. Januar 2012

Nachwuchs

Gestern nachmittag hat Miriam auch angefangen zu nähen, eigentlich wollte sie schon Anfang der Ferien anfangen, aber da hatte sie immer keine Zeit.
Jetzt hat es aber geklappt und sie ist auch sehr talentiert. Im Moment übt sie noch ein bißchen, gerade Nähte, Kreise usw. Mal sehen, was sie dann zuerst näht.


Freitag, 6. Januar 2012

Häkelmütze

Aus türkisem Flauschgarn mit Lurex hab ich mal wieder ein bißchen gehäkelt, immer mal zwischendurch. Das Garn ist ja nicht so schön zu verarbeiten, aber das Ergebnis sieht super aus. Leider ist mir die Mütze etwas groß geraten, aber sie ist schön flauschig und warm.
Auf den Bildern sieht man das nicht so, ist aber einfach nicht besser geworden.




Dienstag, 3. Januar 2012

Schwarz-weiss

Aus einem etwas größerem Reststück Singeljersery im Paisleymuster und einem weissem Strickstoff mit Lochmuster - den ich schon ewig habe - ist noch ein Damenshirt entstanden.
Weil noch etwas übrig war, gibt es noch ein paar passende Stulpen dazu.







Schnittmuster: Fanö und Winterset-Ebook von Farbenmix.

Montag, 2. Januar 2012

Yorik für Große

Am Sylvesternachmittag hab ich dieses Sweat genäht. Mal ganz in Schwarz. Wollte ich schon im letzten Winter mal machen, kam aber nicht dazu. Vorder- und Rückenteil sind aus Strickstoff, Ärmel und Kapuze aus Nicki, die Kapuze habe ich mit gestreiftem Jersey gefüttert. Verziert ist das Sweat mit einer schwarzen Pailettenblume, Ton in Ton, die funkelt aber toll bei Lichteinfall.
Ramona nannte es ein richtiges bequemes Chill-Sweat, zuhause trägt sie gerne bequeme Sachen. Genäht nach dem Schnittmuster Yorik in der Gr. 170/176, fällt wirklich großzügig aus.







Das Sweat kommt in meinem Shop.